Archiv der Kategorie: Pebble Smartwatch

Pebble Steel – neue Smartwatch von Pebble auf CES vorgestellt

Pebble Steel - die neue Smartwatch von PebbleMit der Pebble Steel, der etwas edleren Variante der normalen Pebble, will Pebble Technology neue Käuferkreise erschliessen. Oft genug wurde in Foren und Blogs das etwas „billige“ Aussehen der Kickstarter Pebble angekreidet.

Die Pebble Steel entspricht technisch gesehen im Grunde genommen der Pebble Smartwatch, einzig hinzu kommt eine dreifarbige LED, welche Auskunft über den aktuellen Akkuladestand gibt sowie Benachrichtigungen in bestimmter Farbe anzeigt. Das E-Ink Display ist zwar auch in der neuen Variante gleich stromsparend, die Auflösung jedoch hat sich nicht erhöht.

Geändert hat sich vor allem das Aussehen – die Pebble Steel ist in zwei Farben erhältlich, in Matt-Schwarz und Silber, beide Modelle kommen mit jeweils zwei Armbändern. Ein Lederarmband sowie ein zum Gehäuse passendes Metallarmband. Zum wertigen Gehäuse kommt auch das sehr kratzbeständige und bewährte Corning® Gorilla® Glas.

Die Pebble Steel wird mit allen bisherigen Pebble Apps kompatibel sein – ist ab 249 US-Dollar erhältlich, die ersten Modelle sollen Ende Januar schon verschickt werden, Vorbestellungen laufen über getpebble.

Bilder zur Pebble Steel:

Best Buy verkauft Pebble SmartWatch

Einen guten Deal hat Pebble Technology wohl mit Best Buy abgeschlossen. Die amerikanische Kette wird die Pebble Smartwatch in Kürze auch im Sortiment haben.

Aktuell scheint es so, als würde vorerst nur die schwarze Pebble erhältlich dein, auch diese ist derzeit nur mit „coming soon“ angekündigt.

Verkaufspreis der Pebble bei Bestbuy: 149,90 US-Dollar.

Via

20130702-223130.jpg

Pebble OS 1.11 veröffentlicht

Pebble OS 1.11Pebble Technology hat eine neue Version 1.11 des Pebble OS veröffentlicht. Die neue Version bringt ein paar neue Funktionen sowie Bugfixes mit:

  • Darstellung mehrer Benachrichtigungen gleichzeitig möglich
  • Darstellung der aktuellen Geschwindigkeit durch die Sports API nun erlaubt
  • Ein Fehler beim erhöhten Stromverbrauch bei bestimmten Bluetooth-Verbindungen wurde behoben
  • Der Bug der den Vibrations-Modus nicht mehr deaktivieren ließ wurde behoben
  • Optimierung der Bedienoberfläche des Zeit- und Datum-Menüs
  • Buttons für den Songwechsel wurden vertauscht
  • Fuzzy Time Ziffernblatt ist zwar noch in der App enthalten, aber nicht mehr vorinstalliert
  • Der Fehler der beim Wechsel zwischen Programmfenstern zum Absturz führte (trat hauptsächlich in der Alarm-App auf) wurde behoben
  • Bessere Darstellung von langen Inhalten und Grafiken die nicht ganz auf das Display passen

Das Update sollte im Normalfall in der Pebble App angezeigt werden, sollte das nicht der Fall sein einmal die App im Task Manager richtig schliessen.

Sidenote: Lt. Pebble Blog scheinen nun die Pebble Smartwatches in den Farben Orange und Grau verschickt zu werden.

Pebble Smartwatch nun mit RunKeeper Integration

Pebble Smartwatch and Runkeeper Integration

Pebble Smartwatch and Runkeeper Integration

Angekündigt wurde diese erste, offizielle Partner App der Pebble Smartwatch schon vor rund einem Jahr – nun endlich ist die Integration aber endlich da – man kann nun endlich die Statistiken und Funktionen der RunKeeper App mit der Pebble steuern, hierzu ein kurzes Video:

Schön zu sehen, dass die Apps für die Pebble Smartwatch nun endlich mehr werden – dank des Pebble SDK kommen in naher Zukunft sicher noch mehr dazu. Im Outdoor und Sport-Bereich wird sich vermutlich auch noch einiges mehr tun – hat doch Pebble Technology vor kurzem das Pebble Sports SDK angekündigt.

Runkeeper – GPS-Lauf-Tracker (AppStore Link) Runkeeper – GPS-Lauf-Tracker
Hersteller: RunKeeper, LLC

Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download (Aff.Link)

Runkeeper for Android

 

Beliebte Golf App mit Pebble Unterstützung

Freecaddie App Pebble

Die bei Golfern beliebte App „Freecaddie“ für Android Smartphones hat mit der neuen Version 3.0 nun eine neue Funktion erhalten: Die App kann sich mit der Pebble Smartwatch verbinden und die Daten der App auf der Uhr darstellen.

Die App verwendet die GPS Daten von dem Mobiltelefon und kann die Entfernung zum Anfang und Ende des jeweiligen Greens anzeigen sowie die Distanz zum Loch.

In der Pro Version gibt es noch viele Features mehr – siehe hier.

Die iOS App von Freecaddie soll die Unterstützung für die Pebble in Kürze ebenso erhalten.

Freecaddie App

Pebble iOS App v1.0.6 erschienen

Soeben hat das Pebble Team die iPhone App auf Version 1.0.6 gebracht. Es hat sich ein bisschen was getan, es gibt folgende Verbesserungen:

  • Es wurde der Bug behoben der bei der Installation einer Watch App einen Crash verursachen kann
  • Überarbeitung der Support-Anfrage, welche aus der App gestartet werden kann
  • Neue Features für das Watchface SDK, welches vor kurzem veröffentlicht wurde
  • Es wurde der Fehler behoben welcher die App zum Absturz brachte wenn man Infos im Adressbuch suchen wollte

Die Pebble App kann hier oder über das iOS Software-Update heruntergeladen werden.

Pebble Watchface SDK erschienen

Das von vielen schon lang ersehnte Watchface SDK für die Pebble Watch ist nun offiziell erschienen. Mit diesem Watchface SDK kann man einfache Anwendungen sowie Zifferblätter erstellen. Wie das geht? Hier wird eine kurze Einführung in die Thematik gegeben.

Das Watchface SDK für die Pebble Smartwatch kann bei den Developer Resources heruntergeladen werden.

Angekündigt wird dort auch ein „Pebble Sports SDK“ – wir dürfen gespannt sein was noch alles an Apps kommt für die Pebble Smartwatch.

Pebble OS v1.10.0 erhältlich

Pebble Smartwatch - in verschiedenen Farben erhältlichDie neue Version des PebbleOS ist erhältlich. Die neue Firmware mit der Versionsnummer v1.10.0  sollte in der Pebble App aufscheinen. Ist dies nicht der Fall so sollte die App einfach händisch beendet und neu gestartet werden.

Was ist neu in der PebbleOS v1.10.0?

  • Neue Zifferblätter welche mit dem Watchface SDK (wir berichten darüber separat) erstellt wurden können nun auf die Pebble Smartwatch geladen werden
  • Probleme die die Akkulaufzeit verringert haben wurden gelöst
  • Verbesserte Reaktionsfähigkeit und Leistungseffizienz bei mehreren Systemanwendungen
  • Man kann nun mittels einer Handbewegung die Hintergrundbeleuchtung aktivieren
  • Vibrationsmotor kann nun per Einstellung deaktiviert werden
  • „Allow Pebble to communicate“ Pop-ups in iOS kommen nicht mehr so oft

In der neuen Version des Pebble OS gab es auch einige Bugfixes.